Der Fall Usher

Ein interaktives Gruselerlebnis nach Motiven aus »Der Untergang des Hauses Usher« von Edgar A. Poe
Exklusiv beim KunstFest PASSAGEN

Reisen bedeutet Bewegung. Um das Theaterprojekt „Der Fall Usher“ zu erleben, müssen Sie durch das Industriemuseum wandern. Die Ideen für das, was es zu erleben gilt, liefert ein Meisterwerk der Literatur des Gruselspezialisten Edgar Allen Poe. Während der Inszenierung werden Sie zu BeobachterInnen der Ereignisse, bei denen Sie in den verschiedenen Räumen des Guts Motiven der Geschichte hautnah nachspüren. In kleinen Gruppen durchlaufen Sie so Edgar Allan Poes Passage des Schreckens. Die Veranstaltung ist nicht barrierefrei.

Die Aufführung wird von ECO Schulte unterstützt.

Ausführende: Matthias Eberle, Bartholomäus Kleppek, Jürgen Hartmann u.a.


Die Gruppen von max. 10 Personen starten in den folgenden Zeitfenstern:
1. Gruppe: 19:00 Uhr / 2. Gruppe: 19:15 Uhr / 3. Gruppe: 19:30 Uhr / 4. Gruppe: 19:45 Uhr / 5. Gruppe: 20:00 Uhr/ 6. Gruppe: 20:15 Uhr

Aus organisatorischen Gründen beachten Sie bitte das gebuchte Zeitfenster!


Sa, 04.09. | 19:00 Uhr
Ort: Industriemuseum auf Gut Rödinghausen
Eintritt: 18,- € VVK / 20,- € AK
Tickets online bestellen: PROTICKET (online)
Telefonisch (PROTICKET): 0231 / 9 17 22 90
Ticketbestellung Kulturbüro:
02373 / 903 8761


Hinweis: Wir behalten uns vor, in Folge der coronabedingten Gesamtlage von einer Rückgabe der Karten Gebrauch zu machen, sofern auf Grund der Verordnungslage das Besucherkontingent für die Veranstaltung eingeschränkt ist oder diese abgesagt werden muss. In einem solchen Fall werden wir Ihnen den Kartenpreis erstatten.


Zu beachten: Bitte halten Sie Ihren bestätigten negativen Schnelltest auf SARS-CoV-2, Ihren Genesenennachweis oder Ihren Impfpass am Einlass zum Nachweis bereit! Smartphone-Besitzerinnen und -Besitzer, die die luca App installiert haben, können sich jetzt vor der Veranstaltung über den QR-Code selbst einchecken. Mit „luca“ können Sie Ihre Anwesenheit ganz einfach und anonym dokumentieren. Vergessen Sie auch nicht eine Mund- Nasen-Bedeckung (FFP2 / KN95) mitzubringen.
Genaue Informationen zum Tragen der Maske erhalten Sie dann jeweils vor Ort.