Neue Passagen – Berio, Mossolow und andere Krachmacher

Einstieg in die umwälzende Musik des 20. Jahrhunderts, in Zusammenarbeit mit dem Orchesterzentrum NRW, exklusiv auf dem KunstFest PASSAGEN

Jede Zeit sucht nach ihren Texten, ihrer Lyrik, ihren Bildern, ihren Ausdrucksformen. So auch die Musik. Die Komponistinnen und Komponisten des 20. Jahrhunderts haben bewusst mit den bis dahin geltenden Musiktraditionen gebrochen und versucht, revolutionär Neues zu schaffen.

Die Musik des 20. Jahrhunderts ist nicht durch eine einheitliche Richtung geprägt, sondern durch vielfältige Strömungen und lotet zugleich die instrumentalen und stimmlichen Ausdrucksmöglichkeiten aus. Diese kennenlernen können Interessierte beim KunstFest PASSAGEN mit Tilman Wolf und weiteren Mitgliedern des CRISPR.kollektivs.

In Zusammenarbeit mit dem Orchesterzentrum NRW präsentieren sie am 28. August im stimmungsvollen Kaminsaal von Gut Rödinghausen ausgewählte Musikstücke u.a. von Claude Debussy, Olivier Messiaen, Luciano Berio, Hanns Eisler und Alexander Mossolow.

Ausführende: Tilman Wolf, Inga Balzer-Wolf, Anne Bischof, MusikerInnen des Orchesterzentrums NRW

Die Aufführung von der Märkischen Bank unterstützt.


So, 28.08. | 18:00 Uhr
Ort: Kaminsaal im Gut Rödinghausen
Eintritt: 18,- € VVK / 20,- € AK
Tickets online bestellen: PROTICKET (online)
Telefonisch (PROTICKET): 0231 / 9 17 22 90
Ticketbestellung Kulturbüro: 02373 / 903 8761