>> Passagen <<

Eröffnung der Sonderausstellung im Industriemuseum und im Park von Gut Rödinghausen:
Reisen durch den Himmel, ein Pandemie-Tagebuch und die Geschichte der Mode

Spazieren Sie an inszenierten Ladenpassagen im Gut Rödinghausen durch die Zeit. Schauen Sie dabei durch die Augen vorangegangener Generationen und betrachten Sie die historische Mode- und Kostümkultur. Hüte, Handtaschen, Schuhe, das Kostüm für die Dame und der Gehrock für den Herrn wecken Begehrlichkeiten und lassen die Herzen höher schlagen. Außerdem geht es „drunter und drüber“, denn auch die Kulturgeschichte der Unterwäsche, der Korsetts und Korsagen, der Klappbuxen und Wollstrumpfhosen wird vorgestellt. Regionale Museen sowie Künstler und Conférencier Olaf Müller steuern weitere Exponate aus der Modegeschichte bei.

Der in Fröndenberg geborene Künstler Patrick Lemke gestaltet zwei aneinandergrenzende Sonderausstellungsräume als Durchgang und Passage mit einer Installation. Den Bogen zu den leidvollen Erfahrungen der Pandemie schlägt die Werdohler Künstlerin Annette Kögel mit ihrem Beitrag „RUHE. JETZT IST PANDEMIE“, der im Park zur Reise durch ein Tagebuch einlädt.

Ausführende: Olaf Müller, Patrick Lemke, Annette Kögel


So, 29.08. | 11:00 Uhr
Ort: Industriemuseum
& Park von Gut Rödinghausen
Eintritt: Frei


Zu beachten: Bitte halten Sie Ihren bestätigten negativen Schnelltest auf SARS-CoV-2, Ihren Genesenennachweis oder Ihren Impfpass am Einlass zum Nachweis bereit! Smartphone-Besitzerinnen und -Besitzer, die die luca App installiert haben, können sich jetzt vor der Veranstaltung über den QR-Code selbst einchecken. Mit „luca“ können Sie Ihre Anwesenheit ganz einfach und anonym dokumentieren. Vergessen Sie auch nicht eine Mund- Nasen-Bedeckung (FFP2 / KN95) mitzubringen.
Genaue Informationen zum Tragen der Maske erhalten Sie dann jeweils vor Ort.