„Zeitfenster“

Einblicke in Lebens- und Arbeitszeit(en), in Hoch-Zeiten, Endzeiten und Unzeiten
Eröffnung der Sonderausstellung am Sonntag, den 28. August um 11.00 Uhr

Als Bestandteil des KunstFest PASSAGEN und in inhaltlicher Verbindung zu dessen Thema „Zeit(en)“ findet in den Sonderausstellungsräumen von Gut Rödinghausen die Ausstellung „Zeitfenster“ statt. Mit Angela Seebohm und Dirk Vogel konnten zwei bedeutende regionale Künstler*innen zur Gestaltung des spartenübergreifenden Kunstfestes für 2022 gewonnen werden. Mit ihren Ausstellungen wird diesmal insbesondere die inhaltliche Anbindung an die Dauerausstellung zur Industriegeschichte auf Gut Rödinghausen intensiviert.

Foto: Angela Seebohm

„Arbeitszeit - Lebenszeit“, so lautet das Thema von Arbeiterporträts, die der Fotodesigner Dirk Vogel aus Altena in heimischen Unternehmen der Industrie und des Handwerks aufgenommen hat. Mit seinen beeindruckenden Fotobildnissen von Werktätigen, die nicht nur ihre Arbeits-, sondern auch einen Großteil ihrer Lebenszeit in den Betrieben verbracht haben, dokumentiert er in der Sprache ihrer Gesichter die Geschichte(n) ihres Lebens.

Die Ausstellungseinheit „Lebenszeit - Endlich“ widmet sich Menschen auf dem letzten Abschnitt ihres Lebens. Auch das Abschiednehmen vom Leben wird als eine intensive Phase der menschlichen Lebenszeit in würdevollen Porträts Ausdruck finden.

Dirk Vogel

Die Mendener Fotokünstlerin Angela Seebohm fotografierte mit Sondergenehmigung der Lhoist Germany Rheinkalk GmbH Hönnetal die nicht für die Öffentlichkeit zugänglichen ehemaligen Stollenanlagen zwischen Oberrödinghausen und Hemer. Im Zweiten Weltkrieg mussten im Rahmen des geheimen Rüstungsprojekts „Schwalbe 1“ Tausende von Zwangsarbeitern unter menschenunwürdigen Bedingungen dort schuften, um unterirdisch Treibstoff für die Rüstungsindustrie zu gewinnen. Unter dem Titel „Unzeiten“ zeigt Angela Seebohm ca. 20 Fotoarbeiten mit Motiven aus dem ehemaligen Stollen sowie eine Bildschirm-Installation.

Anhand von Museumsexponaten aus der ständigen Sammlung des Mendener Museums, ergänzt durch Leihgaben aus den befreundeten Museen der näheren Umgebung, wird das Thema „Zeit(en)“ aus weiteren verschiedenen Blickwinkeln inszeniert und schlaglichtartig beleuchtet.

Die Sonderausstellung „Zeitfenster“ kann über das KunstFest PASSAGEN hinaus bis einschließlich 9. Oktober besucht werden.

Ausführende: Dirk Vogel, Angela Seebohm, Industriemuseum Menden Gut Rödinghausen
Musik zur Eröffnung: Janine Bauer mit Pianist Bernd Kämmerling


So, 28.08. | 11:00 Uhr
Ort: Industriemuseum
auf Gut Rödinghausen
Eintritt: Frei